Tarifstreit im Kfz-Handwerk : Hamburger Beschäftigte können Geld in Freizeit umwandeln – mehr Geld in SH

Avatar_shz von 27. Juli 2021, 14:45 Uhr

shz+ Logo
Mitarbeiter des Kfz-Handwerks hatten in der Vergangenheit für den Abschluss demonstriert.
Mitarbeiter des Kfz-Handwerks hatten in der Vergangenheit für den Abschluss demonstriert.

Es ist eine bundesweit einmalige Einigung: Beschäftigte im Hamburger Kfz-Handwerk können Lohn in bis zu vier freie Tage umtauschen.

Hamburg / Kiel | Bis zu vier freie Tage mehr im Jahr. Das ist für Beschäftigte im Hamburger Kfz-Gewerbe nun möglich. Damit ist nun auch in der Hansestadt der Tarifkonflikt in der Branche beigelegt. In dem neuen Vertrag ist verankert, dass Beschäftigte Teile ihres Entgelts dazu einsetzen dürfen, um maximal vier weitere freie Tage im Jahr zu erhalten. Vereinbarkei...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen