IfW-Chef Gabriel Felbermayr : Darum wird der Wirtschaftsaufschwung keinen Vorteil für SH bringen

Avatar_shz von 21. September 2021, 18:33 Uhr

shz+ Logo
Prof. Gabriel Felbermayr geht zurück nach Österreich. Für den Norden mahnt er ein letztes Mal.
Prof. Gabriel Felbermayr geht zurück nach Österreich. Für den Norden mahnt er ein letztes Mal.

Die Standortnachteile für den Norden in der Industrialisierung hemmen die anspringende Konjunktur. Der IfW-Chef sieht fünf Prozent mehr Lohn für die Zukunft, um Fachkräfte zu halten.

Kiel | Der Prophet gilt etwas im eigenen Land. Was Gabriel Felbermayr, scheidender Chef des Kieler Instituts für Weltwirtschaft, bei seinem letzten öffentlichen Auftritt in Schleswig-Holstein an Schlagzeilen liefert, hat es in sich. Beim Mittelstandsforum des Sparkassenverbandes sind ihm Aufmerksamkeit und Beifall sicher. Die Preise werden steigen. Das ha...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen