Partner Hochschule Flensburg : So wollen Backensholzer Käserei und Joldelunder Bäckerei noch nachhaltiger arbeiten

Avatar_shz von 02. Dezember 2021, 14:55 Uhr

shz+ Logo
Rebekka Küchler, wissenschaftliche Mitarbeiterin der Hochschule Flensburg (rechts), überreicht der Unternehmerfamilie Lorenzen in Joldelund die Teilnahmebescheinigung am deutsch-dänischen Projekt.
Rebekka Küchler, wissenschaftliche Mitarbeiterin der Hochschule Flensburg (rechts), überreicht der Unternehmerfamilie Lorenzen in Joldelund die Teilnahmebescheinigung am deutsch-dänischen Projekt.

Wie die Hochschule Flensburg Lebensmittelbetriebe aus Deutschland und Dänemark auf eine Nachhaltigkeitsreise schickt.

Oster-Ohrstedt / Joldelund | Der Anruf kam aus Dänemark: „Willst Du die Welt retten?“, habe ihn ein Kollege von der Öko-Meierei Naturmaelk in Tingleff gefragt. Die Welt retten? Da ist Thilo Metzger-Petersen (34) immer ansprechbar. Seine Backensholzer Hofkäserei in Oster-Ohrstedt bei Husum ist zwar längst Bioland-Betrieb, Mitglied bei „Slowfood“ und trägt ein paar ökologische Labe...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen