Corona-Auswirkungen : 31,311 Milliarden Euro: Schleswig-Holstein verschuldet sich weiter

Avatar_shz von 29. September 2020, 17:47 Uhr

shz+ Logo
782 Millionen Euro öffentliche Schulden sind bei Land und Kommunen im ersten Halbjahr hinzugekommen.
782 Millionen Euro öffentliche Schulden sind bei Land und Kommunen im ersten Halbjahr hinzugekommen.

Im ersten Halbjahr kamen beim Land 547 Millionen Euro neue Schulden dazu, in den Kommunen 235 Millionen Euro.

Kiel/Wiesbaden | In Schleswig-Holstein sind die öffentlichen Schulden des Landes und der Kommunen nach Angaben des Statistischen Bundesamtes im ersten Halbjahr 2020 vor allem wegen der Corona-Auswirkungen um insgesamt 782 Millionen Euro gestiegen. Das Land stand Ende Juni mit 31,311 Milliarden in den Miesen, die Gemeinden und Gemeindeverbände mit 4,569 Milliarden Euro,...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen