Glinde und Husum : Vermisste Senioren wohlbehalten zurück

Zwei Senioren wurden am Montag in Schleswig-Holstein vermisst gemeldet. Inzwischen sind beide wieder da. Eine 85-jährige fuhr auf eigene Faust in die Schweiz, auch ein 89-Jähriger aus Glinde ist wieder aufgetaucht.

shz.de von
23. September 2014, 13:26 Uhr

Glinde/Husum | Erfolgsmeldung bei der Suche nach zwei Senioren aus Schleswig-Holstein: Der 89-jährige Kurt Seereich wurde in ein Hamburger Krankenhaus eingeliefert und steht kurz vor der Entlassung. Der Senior war am Montag aus dem Pflegeheim im Togohof in Glinde (Kreis Stormarn) verschwunden. Er ist auf externe Sauerstoffversorgung angewiesen, deshalb wurde fieberhaft nach ihm gesucht.

Auch die 85-jährige Schweizerin, Lotti Bolli-Wentzel, wurde inzwischen wohlbehalten aufgefunden. Sie hatte sich offenbar von ihrer Reisegruppe in Husum abgesetzt, auf eigene Faust ein Hotelzimmer genommen und war allein mit dem Zug zu Angehörigen in die Schweiz zurückgekehrt.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen