zur Navigation springen

Sperrung Höhe Tarp : Verkehrsunfall auf A7 mit sieben Verletzten

vom

Bei einem Unfall wurden mehrere Personen leicht verletzt. Auf der Autobahn und den Ausweichstrecken bei Tarp bildeten sich Staus.

shz.de von
erstellt am 28.Jul.2017 | 15:37 Uhr

Tarp | Ein Auffahrunfall mit insgesamt sieben verletzen Personen sorgte am Freitagmittag für Verkehrsbeeinträchtigungen auf der A7 und den Ausweichstrecken im Norden. Gegen 12.15 Uhr fuhr ein mit vier Personen besetzter schwedischer Pkw in Höhe Tarp (Kreis Schleswig-Flensburg) im stockenden Verkehr auf einen BMW auf.

Zur Erstversorgung der Verletzten wurden sieben Rettungswagen eingesetzt. Die Autobahn wurde in Richtung Süden voll gesperrt, der Verkehr an der Anschlussstelle Flensburg abgeleitet. Dies sorgte auf den Umleitungsstrecken kurzzeitig für einige Staus und Verkehrsbeeinträchtigungen.

Die Verletzten wurden alle zur Beobachtung in ein Krankenhaus eingeliefert. Schwere Verletzungen erlitt nach ersten Erkenntnissen niemand. Die beteiligten Fahrzeuge wurden durch ein Abschleppunternehmen geborgen. Der Verkehr auf der Autobahn wurde nach rund zwei Stunden wieder freigegeben.

Blaulichtmonitor

Was ist der Blaulichtmonitor?

 
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert