Fahrrad-Hersteller Toxy aus Wrist : Trend Liegerad: Wie schwer ist es, sie zu fahren?

Liegerad zu fahren braucht Eingewöhnung. Dabei geht sogar mal die Hose kaputt.

Liegerad zu fahren braucht Eingewöhnung. Dabei geht sogar mal die Hose kaputt.

„Man muss das Radfahren neu lernen“, sagen die Fahrrad-Fanatiker Götz und Gerrit über ihre ersten Liegerad-Fahrversuche.

Avatar_shz von
17. Juli 2019, 15:25 Uhr

Wrist | Arvid Klütz von Toxy konzipiert und baut seit mehr als 20 Jahren Liegeräder in Wrist bei Elmshorn. Die Fahrrad-Fanatiker Götz und Gerrit sind noch nie Liegerad gefahren – bis jetzt. Hier sind ihre ersten Fahrversuche mit dem Klassiker Toxy-CL und dem Rennrad unter den Liegerfahrrädern: dem Toxy-ZR. Nach ersten Tipps geht es dann auch schon ganz gut.

Götz und Gerrit sind Redakteure in der Onlineredaktion von shz.de – und haben im vergangenen Jahr mit „Die Fahrrad-Fanatiker“ einen Youtube-Kanal ins Leben gerufen. Zur Arbeit fahren sie in 99 Prozent der Fälle mit dem Fahrrad – egal ob es regnet, stürmt oder schneit. Dabei geht es über holprige Radwege und manchmal auch über neue Zweirad-Highways. Mit an Bord nehmen sie immer wieder spannende Gadgets und Neuheiten, die sie auf ihrem Kanal testen. Außerdem zeigen sie regelmäßig Kniffe, wie das eigene Fahrrad gut in Schuss bleibt.

Beide sind zwar keine Zweiradmechaniker, dafür aber passionierte Radfahrer. Sie wollen fahren und nicht schieben. Folgen Sie den Fahrrad-Fanatikern auf Youtube. Hier geht's zum Kanal: „Die Fahrrad-Fanatiker

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen