Bei Schwarzenbek : Tödlicher Unfall auf der B404: Auto und Lkw kollidieren

In den schweren Unfall auf der B404 in Stormarn waren zwei Pkw und ein Lkw verwickelt.
Foto:

In den schweren Unfall auf der B404 in Stormarn waren zwei Pkw und ein Lkw verwickelt.

Ein Autofahrer gerät in den Gegenverkehr und prallt frontal gegen einen Sattelzug.

shz.de von
28. Juli 2017, 16:50 Uhr

Sprenge | Bei einem schweren Unfall ist am Freitagnachmittag auf der B 404 ein Autofahrer ums Leben gekommen. Vier weitere Menschen wurden leicht verletzt.

Nach dem bisherigen Ermittlungsstand kam ein Pkw-Fahrer in Fahrtrichtung Schwarzenbek aus unbekannten Gründen auf die Gegenfahrbahn. Dort prallte der Pkw frontal in einen entgegenkommenden Sattelzug aus Dänemark. Der Pkw-Fahrer verstarb noch an der Unfallstelle.

Die drei Insassen des Lkw, zwei Männer und eine Frau, wurden genauso wie eine Fahrerin einer A-Klasse, die auch in Richtung Schwarzenbek unterwegs und anschließend in die Unfallstelle gefahren war, leicht verletzt. Alle Verletzten wurden in ein Krankenhaus gebracht.

Bei dem Sattelzug handelt es sich um einen Tanklastzug beladen mit Geflügelsuppe. Dieser rutschte durch den Zusammenstoß in den Graben.

Die B 404 war zwischen den Anschlussstellen Sprenge und Grönwohld aufgrund Bergungsarbeiten für mehrere Sunden lang voll gesperrt. Aufgrund der ausgelaufenen Betriebsstoffe mussten auf Entscheidung der Umweltbehörde der Boden ausgetauscht werden. 

Blaulichtmonitor

Was ist der Blaulichtmonitor?

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert