Deutsche Bahn und Nordbahn : Stellwerk Neumünster wird gewartet - Ersatzverkehr im Dezember

Wegen Bauarbeiten wird es im Dezember Streckensperrungen und Ersatzverkehr geben.
Foto:
Wegen Bauarbeiten wird es im Dezember Streckensperrungen und Ersatzverkehr geben.

Das Bahnchaos in Schleswig-Holstein endet nicht. Fahrgäste sollten sich rechtzeitig vor Reisebeginn informieren.

shz.de von
24. November 2016, 17:59 Uhr

Kaltenkirchen | Im Dezember wird es Streckensperrungen und Ersatzverkehr im Raum Neumünster geben. Am 3., 4. und 12. Dezember wartet die Deutsche Bahn AG das Stellwerk in Neumünster und arbeitet auf der Bahnstrecke zwischen Neumünster und Büsum (RB 63).

Am Samstag, den 3. Dezember von 22 Uhr bis Sonntag, den 4. Dezember 7.30 Uhr wird wegen Stellwerkarbeiten zwischen Neumünster und Bad Oldesloe (RB 82) sowie Neumünster und Heide (RB 63) ein Ersatzverkehr eingerichtet.

Am Montag, den 12. Dezember, richtet die Nordbahn von 21 bis 23.30 Uhr aufgrund von Instandhaltungsarbeiten zwischen Heide und Büsum (RB 63) ebenfalls einen Ersatzverkehr ein. Die Busse halten an allen Stationen mit Ausnahme von „Fresenburg“ (RB 82). Reisende mit Start und Ziel Fresenburg werden daher gebeten, auf Taxen auszuweichen und sich dazu mit der Firma Rahlfs aus Bad Oldesloe in Verbindung zu setzen.

Die Nordbahn bittet ihre Fahrgäste, sich rechtzeitig vor Reisebeginn über die Änderungen zu informieren. Die Busse fahren teilweise bis zu 40 Minuten vor der planmäßigen Abfahrtszeit des Zuges ab, um Anschlüsse sicher zu stellen. Fahrräder können in den Bussen nicht mitgenommen werden. Für mobilitätseingeschränkte Reisende bieten die Busse einen Niederflureinstieg.

Informationen zu Fahrplanänderungen erhalten die Fahrgäste in den Zügen und circa jeweils eine Woche vorab auf der Internetseite unter www.nordbahn.de. Fragen beantworten auch die Mitarbeiter des Servicetelefons unter der Telefonnummer 040/303 977-333.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen