Auto beschädigt : Steinwurf-Verdacht: A7 wegen Prüfung kurzzeitig gesperrt

Avatar_shz von 14. November 2018, 13:20 Uhr

shz+ Logo
Ob von der Brücke etwas heruntergeworfen wurde, ist bislang ungeklärt.

Ob von der Brücke etwas heruntergeworfen wurde, ist bislang ungeklärt.

Die Polizei konnte bislang keine Hinweise auf einen mutmaßlichen Steinwurf finden.

Neumünster | Die A7 wurde am Mittwoch jeweils für etwa 15 Minuten in Fahrtrichtung Hamburg und in Fahrtrichtung Kiel zwischen Neumünster-Mitte und Neumünster-Nord gesperrt. Hintergrund war die Nachsuche nach einem Gegenstand, der am Dienstag gegen 19 Uhr angeblich die Frontschutzscheibe eines Fahrzeugs zerstört hatte. Das gesuchte Objekt könnte von der Brücke „Preh...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen