zur Navigation springen

Am Dienstagmorgen : Mehrere Glätteunfälle in SH

vom

In Norderstapel wird ein Mann schwer verletzt, als er sich mit seinem Auto überschlägt. Vielerorts ist es glatt.

shz.de von
erstellt am 23.Feb.2016 | 07:16 Uhr

Flensburg/Schleswig | Wegen Glätte und überfrierender Nässe sind am frühen Dienstagmorgen im Norden Schleswig-Holsteins zahlreiche Autos von den Straßen abgekommen. Insgesamt fünf Wagen waren am frühen Morgen bereits weggerutscht und in Grünstreifen gefahren oder gegen Bäume gekracht, wie ein Polizeisprecher sagte.

In Norderstapel (Kreis Schleswig-Flensburg) überschlug sich ein Wagen, dabei wurde ein Mensch schwer verletzt. Ansonsten habe es aber zunächst keine Verletzten gegeben.

Besonders in der Nähe von Flüssen sei wegen der hohen Feuchtigkeit am Morgen weiter mit Glätte zu rechnen, so der Sprecher weiter.

Blaulichtmonitor

Was ist der Blaulichtmonitor?

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert