Staus am Wochenende : In Richtung Hamburg: Rückreisewelle sorgt für volle A7

Autofahrer brauchten am Samstag auf der A7 etwas Geduld - der Verkehr fließt nur zäh.
Autofahrer brauchten am Samstag auf der A7 etwas Geduld - der Verkehr fließt nur zäh.

Autofahrer in Schleswig-Holstein brauchen am Wochenende etwas Geduld. Grund ist die Rückreisewelle aus dem Norden.

shz.de von
02. Januar 2016, 15:28 Uhr

Rendsburg | Autofahrer, die am Wochenende auf der A7 in Richtung Hamburg unterwegs sind, müssen sich in Geduld üben. Die Ferien sind fast vorbei - und die Rückreisewelle sorgt an diesem Wochenende erfahrungsgemäß für volle Straßen in Schleswig-Holstein.

Besonders zwischen Schleswig und der Rader Hochbrücke stockt der Verkehr seit Stunden, außerdem staut es sich am Kreuz Bordesholm bei Neumünster und ab Quickborn. Am Sonntag werde das Verkehrsaufkommen jedoch wahrscheinlich wieder etwas abnehmen, sagte ein Sprecher der Autobahnpolizei Schleswig am Samstag.

Der erste Tag des Wochenendes sei auch wegen des Bettenwechsels in Dänemark erfahrungsgemäß der Tag, an dem sich noch mehr Urlauber auf den Rückweg machten. Außerdem feiern viele im Norden Silvester - und machen sich im neuen Jahr auf den Weg nach Hause.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen