Fünf Planungsvarianten : Fehmarnbelttunnel: Die Vorplanungen am Sund laufen

shz+ Logo
Eine Visualisierung des geplanten Fehmarnbelt-Tunnels zwischen Deutschland und Dänemark zeigt die dänische Seite in Rødbyhavn. Wie es auf der anderen Seite aussehen wird, ist noch offen.

Eine Visualisierung des geplanten Fehmarnbelt-Tunnels zwischen Deutschland und Dänemark zeigt die dänische Seite in Rødbyhavn. Wie es auf der anderen Seite aussehen wird, ist noch offen.

Bis Ende des Jahres soll die passende Variante ausgewählt werden. Ein zentrales Anliegen ist die Brücke, die wohl ersetzt werden muss.

Exklusiv für
shz+ Nutzer
shz+ Logo

Avatar_shz von
22. Januar 2019, 08:48 Uhr

Fehmarn | Die Vorplanungen für eine neue Verbindung über den Fehmarnsund werden voraussichtlich im Sommer abgeschlossen sein. Dann sollen fünf Planungsvarianten vorgestellt werden. Mit einer Entscheidung wird Ende ...

mneaFhr | ieD noparunVngle rüf eine eeun druginebnV erbü ned edaumhnsnrF neerwd hvlicoiuhstsrac mi moermS cbhseleasgons sin.e Dnna enllso nüff rnPlagvtinnnaaseu tltroevgsle nrdew.e iMt neier nnuecdEhsitg rwid Edne des shearJ ege.ertnhc tsgBatessneutsl htnate eebg,nre ssad die 6391 etnfeeöfr cüekrB dme wttenarree arokekhmmeefrVnsu cnah dre öffugnnrE dse teneutnlsessO nszicweh saDuctldhen ndu aärDknem hntic erhm segacnweh nsie köentn.

Gpefrtü rendwe egolnefd Otn:peoin

iD„e inapfarnüregntVu sit ien rhse seunegifwda hefVarenr mti live ,hrepebs“aadrcAfb tegas edr pecessreersrhP red suteeDhnc ,Bhna ePret nkiM.ta Wr„i echvsrune irezetd, luehnisceasrit vnrgsaaineluPnatn nuzßsuihcselae dnu os ide hZal edr zru aDtteeb ehensendt intVaeanr zu nd“iurze,ere etasg .er eiB nde gennkenlutapaPs tibg se sbi uz 07 hctcnhsei gchimleö Tatrnsese .vaainrn ßdAeerum„ wdir bei djeem sgueakplantnP necuht,tsur bo ndu ni ecwrleh omrF ied leat ükrBec wteeir egnztut drnwee ,nkn“a returäetel naMk.ti

eEni neue rqeunSunudg widr avchtlirhucoiss cihnt rov 2802 fröftene ew.rnde Dtmia die euntr ltznuamchsDek nshdeeet aetl eükcrB bis hidan luc,drhäth lliw ide Banh ahnc nenbgAa des Ldensa in nde ceähtnsn Jrnaeh drun lef oneilnMli Eruo ni ied asstuzeIntngnd ienvsrenite. erUtn edanerm onslel bsi 2210 gsntiemas nsieeb eTlaiegsr erd utütoBsinorncernkkk hnca nud hanc aseuutsatghc rewedn.

Anukbeestnln cniht für ella red arotvFi

renfetoBf nov den gnPulanen ürf eein neue gnneurudSqu sdin ni terser iLien dei dStat rFmneha ndu die nemideGe enoG,ßdrreob die fau red sdeFneesltita g.tiel riW„ nüeh,bftcre sdsa ihsc die zetderi aelllapr anuldeenf Pnegnunal frü nde nO,setstnueel eid Bnuaabdghnnin dun die aßirbe uatndnngSn giinstegeeg ekolcebnir  ö,n“kennt saegt der eaalgrmiagneRon bideer ummno,eKn gJnerü .Zcuh Er nkgüetdi ürf edi äsntceh gnitzuS eds aorfigsDolmu ennei tnragA an, dei nganlunPe frü dne uaAbsu edr ßSa-entr dun nhninaeatnicndnenbghrelidSu dse Tenlusn ea,snuuszezt bsi brüe die fnuutkZ der Sunrnuqegdu etndceinhse tis.

edrWähn cihs nmrFhae nohc fau eiken ubzreogtev gsLnuö tegtegeslf t,ah cünwhts hsic die Gieemnde eoGnßroedrb ienne e.stnukAnnleb ti„M emeni nTlneu weär der Vrhkeer hctin emrh vom rtteeW ahbigägn dnu dsa ibme aBu sieen unnAssnetekbl laedfannel ggeurBtag ktönne frü end nütehzutKssc etenrdwve dwr“ene, gtaes u.hZc

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen