Tunnel nach Dänemark : Fehmarnbelt-Tunnel: Landesregierung rechnet nicht mit weiteren Verzögerungen

Avatar_shz von 29. November 2018, 08:23 Uhr

shz+ Logo
Fehmarnbelt_Tunnel

Die Dänen tragen allein die Kosten für den Tunnel zwischen Puttgarden auf Fehmarn und Rødbyhavn in Dänemark.

Der Planfeststellungsbeschluss soll noch Ende dieses Jahres vorliegen.

Kiel | Die Landesregierung rechnet nicht mit weiteren Verzögerungen bei den Planungen für den Fehmarnbelt-Tunnel. Das Ministerium gehe davon aus, dass der Planfeststellungsbeschluss Ende dieses Jahres vorliegen werde, sagte ein Sprecher des Verkehrsministeriums am Mittwoch. Minister Bernd Buchholz (FDP) hatte im März im Landtag erklärt, der ursprünglich anvis...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen