Verkehr in Schleswig-Holstein : Blitzeinschlag: Bahnstrecke zwischen Sörup und Eckernförde immer noch gesperrt

Noch immer müssen Reisende auf Busse ausweichen - wahrscheinlich noch bis Samstag.

shz.de von
24. Juni 2016, 14:24 Uhr

Sörup/Eckernförde | Die Unwetter in Schleswig-Holstein in der Nacht sind zwar größtenteils glimpflich ausgegangen - doch neben einem Blitzeinschlag in Kronprinzenkoog, der einen Brand in einer Lagerhalle auslöste, hat ein weiterer Blitzeinschlag die Bahnstrecke zwischen Sörup und Eckernförde lahmgelegt.

Vermutlich noch bis morgen müssen Pendler und Reisende zwischen Flensburg und Kiel mit Einschränkungen rechnen, wie eine Sprecherin der Bahn auf Anfrage von shz.de am Freitagvormittag sagte. Ersatzbusse werden in beiden Richtungen eingesetzt.

Ein Blitz war gegen 1 Uhr in der Nacht ins Stellwerk in Süderbrarup eingeschlagen, derzeit laufen die Reparaturarbeiten.

Blaulichtmonitor

Was ist der Blaulichtmonitor?

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert