zur Navigation springen

Erneuerung des Fahrbahnbelags auf der A7 : Bauarbeiten auf der Rader Hochbrücke: Montag und Dienstag droht Stau

vom

Die A7-Querung über den Nord-Ostsee-Kanal wird wieder einmal zum Nadelöhr. Der Fahrbahnbelag muss ausgebessert werden.

Kiel | Wegen der Ausbesserung von Fahrbahnschäden drohen Anfang nächster Woche auf der Autobahn A7 Verkehrsbehinderungen auf der Rader Hochbrücke über den Nord-Ostsee-Kanal. Am Montag und Dienstag (29./30. Mai) werde morgens von 9 Uhr bis zum Sonnenuntergang während der Arbeiten der Verkehr jeweils einstreifig über den Überholfahrstreifen geführt, teilte der Landesbetrieb Straßenbau und Verkehr in Kiel am Freitag mit. In den Hauptzeiten des Berufsverkehrs sei mit Verkehrsbeeinträchtigungen zu rechnen.

Eine regionale Umfahrung über die B77 (Rendsburger Kanaltunnel) sei auf Grund von Bauarbeiten „nur bedingt zu empfehlen“, warnte der Landesbetrieb. Für den weiträumigen Verkehr biete sich ein Ausweichen über Kiel und Eckernförde an.

Sollte das Wetter nicht mitspielen, könnten die Apshaltierungsarbeiten länger dauern. Der Landesbetrieb betonte, man bemühe sich um eine zügige Fertigstellung und bitte um Verständnis für die aus Gründen der Verkehrssicherheit noch vor dem Beginn der Sommerferien dringend notwendigen Arbeiten.

Aktuelle Verkehrsmeldungen gibt es unter shz.de/verkehr. Alles zum A7-Ausbau unter shz.de/a7

zur Startseite

von
erstellt am 26.Mai.2017 | 16:31 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen