Unfall am Gleis : Bahnstrecke Neumünster-Elmshorn gesperrt

Wegen eines Notarzteinsatzes am Gleis ist die Bahnverbindung von Flensburg und Kiel nach Hamburg gestört.

Avatar_shz von
29. November 2018, 08:12 Uhr

Brokstedt | Wegen eines Notarzteinsatzes am Gleis ist die Bahnstrecke zwischen Neumünster und Hamburg Hauptbahnhof am Donnerstagmorgen gesperrt worden. Der Vorfall ereignete sich auf der Strecke zwischen Neumünster und Brokstedt. Züge aus Kiel und Flensburg endeten in Neumünster. Von Hamburg aus verkehrten die Regionalzüge nur bis Elmshorn.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen relevanten Inhalt einer externen Plattform, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich einfach mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder ausblenden.

 Externen Inhalt laden

Mit Aktivierung der Checkbox erklären Sie sich damit einverstanden, dass Inhalte eines externen Anbieters geladen werden. Dabei können personenbezogene Daten an Drittanbieter übermittelt werden. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen

Es wurde ein Ersatzverkehr mit Bussen eingerichtet. Nach Angaben der Polizei waren die Maßnahmen am Unfallort gegen 8 Uhr nahezu abgeschlossen.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen relevanten Inhalt einer externen Plattform, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich einfach mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder ausblenden.

 Externen Inhalt laden

Mit Aktivierung der Checkbox erklären Sie sich damit einverstanden, dass Inhalte eines externen Anbieters geladen werden. Dabei können personenbezogene Daten an Drittanbieter übermittelt werden. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen

 
zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen