Zwischen Bad Bramstedt und Großenaspe : A7-Sperrung Richtung Norden am Wochenende

Die Asphaltdecke muss wegen großer Schäden erneuert werden. Die Sperrung beginnt am Samstag um 21 Uhr.

shz.de von
25. Februar 2016, 09:44 Uhr

Bad Bramstedt/Großenaspe | Wegen Fahrbahnarbeiten wird die Autobahn 7 in der Nacht zu diesem Sonntag (27./28. Februar) zwischen den Ausfahrten Bad Bramstedt und Großenaspe in Richtung Norden voll gesperrt. Die ursprünglich bereits am vergangenen Wochenende vorgesehene, aber wetterbedingt dann abgesagte Sperrung beginne am Samstagabend um 21 Uhr und dauere bis Sonntagfrüh um 9 Uhr, teilte die Projektgesellschaft Via Solutions Nord in Nützen (Kreis Segeberg) mit.

In der Nacht werde die Asphaltdeckschicht erneuert. In dem Baustellenbereich zwischen den beiden Anschlussstellen müssten starke Schäden wie Risse und Schlaglöcher beseitigt werden. Die Baustelle ist Teil der laufenden Arbeiten für den sechsspurigen Ausbau der A7 zwischen Hamburg und dem Autobahndreieck Bordesholm.

Aktuelle Verkehrsinformationen finden Sie unter www.shz.de/verkehr. Alles zum Ausbau der A7 finden sie hier.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen