zur Navigation springen

Video vom Autobahnkreuz Bargteheide : A1: Tiertransporter verunglückt, Kalb rennt über Autobahn

vom

Ein Transporter ist am frühen Morgen auf der Autobahn unterwegs, als der Fahrer die Kontrolle über das Fahrzeug verliert. Die Autobahn muss gesperrt werden.

shz.de von
erstellt am 25.Mär.2015 | 08:02 Uhr

Tierischer Einsatz auf der Autobahn: Ein Transporter mit Kälbern ist am frühen Mittwochmorgen im Autobahnkreuz Barteheide im Kreis Stormarn verunglückt. Während der Rettungsarbeiten hatte die Polizei alle Zufahrten zur A1 und die Autobahn voll gesperrt. Es kam zu Verkehrsbehinderungen und langen Staus im Berufsverkehr.



Der Transporter war mit 26 Kälbern in Richtung Hamburg unterwegs, als dessen Fahrer auf der Zufahrt von der A21 zur A1 plötzlich die Kontrolle über sein Fahrzeug verlor, nach links in die Leitplanke schleuderte und in der Folge umgekippt ist.

Ein Kalb konnte sich selbst durch ein Loch aus dem Anhänger befreien und rannte über die Autobahn. Polizisten und Feuerwehrleute fingen das verängstigte Tier wieder ein und banden es an der Leitplanke fest.

Dann öffneten die Feuerwehrleute die Heckklappe des verunglückten Transporters. Veterinäre und deren Helfer luden die Tiere in bereitgestellte Ersatztransporter um. Danach richtete ein Abschleppunternehmen den umgekippten Tiertransporter wieder auf.

Alle Tiere konnten der Polizei zufolge in der Nacht zum Mittwoch jedoch unverletzt geborgen werden. Der Fahrer wurde bei dem Unfall nicht verletzt.

Weitere Verkehrsmeldungen erhalten Sie unter shz.de/verkehr.

Blaulichtmonitor

Was ist der Blaulichtmonitor?

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert