Rockeraffäre in SH : Verdopplung erwartet: Rocker-Ausschuss kostete bereits 7,6 Millionen Euro

Avatar_shz von 17. Februar 2020, 20:13 Uhr

Damit sind die Ausgaben weit höher als bislang bekannt – und könnten auf bis zu 13,8 Millionen Euro steigen.

Kiel | Explosion bei den Kosten des Parlamentarischen Untersuchungsausschusses (PUA) zur Rocker-Affäre: Sie sind weit höher als bislang bekannt. Wie der stellvertretende CDU-Fraktionsvorsitzende Peter Lehnert sh:z sagte, hat der Ausschuss bis heute bereits 7,6 Millionen Euro verschlungen. Und für jedes weitere Jahr würden Kosten von 3,1 Millionen Euro auflauf...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen