Schleusentor in Kiel : Verdacht auf menschliches Versagen als Grund für Frachter-Havarie auf NOK

Avatar_shz von 08. September 2020, 21:39 Uhr

shz+ Logo
Der Schaden an der Nord-Schleuse in Kiel liegt bei 2 Millionen Euro.

Der Schaden an der Nord-Schleuse in Kiel liegt bei 2 Millionen Euro.

Der Frachter „Else“ durfte bereits am Dienstag seine Reise nach Frankreich über den Skagerrak fortsetzen.

Kiel | Nach der Havarie eines Frachters in der Kieler Schleuse zum Nord-Ostsee-Kanal haben die Ermittler den Verdacht, das menschliches Versagen den Unfall ausgelöst hat. „Es kann jedoch nicht gänzlich ausgeschlossen werden, dass technische Probleme eine Rolle ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen