Verwaltungsgericht Schleswig : Vattenfall muss Fischtreppe in Geesthacht vorerst nicht instand setzen

Avatar_shz von 03. September 2020, 17:23 Uhr

shz+ Logo
Blick auf die defekte Fischtreppe an der Elbe.

Blick auf die defekte Fischtreppe an der Elbe.

Der Kreis Herzogtum Lauenburg verpflichtete Vattenfall, die defekte Treppe für wandernde Fischarten wieder instand zu setzen.

Schleswig / Geesthacht | Der Energiekonzern Vattenfall muss die Fischtreppe in Geesthacht vorerst nicht instand setzen. Auch eine provisorische Maßnahme müsse das Unternehmen zunächst nicht treffen, stellte das Verwaltungsgericht in Schleswig am Donnerstag in zwei Eilbeschlüssen fest. 2019 war ein Wehr im Bereich der von Vattenfall betriebenen Fischtreppe schwer beschädigt wor...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen