zur Navigation springen

Regenwetter in SH : Unternehmungslust trotz schlechten Wetters: Unsere Wochenendtipps

vom

Heute strahlt die Sonne, aber von Freitag bis Sonntag soll es regnen. shz.de hat Tipps für alle, die das Wochenende trotzdem nicht nur Zuhause verbringen wollen.

shz.de von
erstellt am 12.Nov.2015 | 16:51 Uhr

Neunte Möllner Kriminacht

 

Wer vielleicht bei der KrimiNordica in Itzehoe Blut geleckt hat, kann am Samstag auch in Mölln ein Krimivergnügen genießen. Schauer werden den Besuchern im Stadthauptmannshof ab 20 Uhr über den Rücken laufen, während es draußen regnet. Schon in den letzten Jahren sorgten namhafte Schriftsteller für ein gemütliches Gänsehaut-Feeling. Dieses Jahr werden Alexandra Kui und Dagmar Möhring das Publikum in ihren Bann ziehen.

Der Eintritt kostet 10 Euro, weitere Informationen erhalten Sie hier.

Lesung und Musik: All you need ist love - John Lennons letzte Jahre

 

Eine weitere Lesung, allerdings mit einem ganz anderen Thema, findet am Freitag in Kiel statt. Der legendäre John Lennon war berühmt für seine Musik, seine Kreativität, seinen Witz und sein politisches Engagement. Auch über dreißig Jahre nach seiner Ermordung sind er und seine Musik nochweltberühmt.

Achim Amme, Hamburger Autor, Schauspieler und Musiker liest im Kulturladen Leuchtturm aus Philip Normans Lennon-Biografie und bietet den Besuchern einen spannenden Einblick in John Lennons Leben. Ergänzt wird die Lesung von zahlreichen Original-Einspielungen, unvergessliche Lieder werden zum Leben erweckt.

Auch hier kostet der Eintritt 10 Euro, die Veranstaltung beginnt um 19.30 Uhr im Kulturladen Leuchtturm. Weitere Informationen auf der Website des Kulturladen Leuchtturm.

Orientalische Nacht im HusumBad

 

Entspannung, Wellness und Seele baumeln lassen ist am Samstag in Husum angesagt. Ab 18 Uhr beginnt im HusumBad die Eventsauna zum Thema „Orientalische Nacht“. Die Saunalandschaft wird passend zum Thema gestaltet und die Besucher erwarten Aufgüsse mit vielversprechenden Namen, wie „Fata Morgana“, „1001 Nacht“ oder „Wüstensturm“.

Außerdem gibt es im Dampfbad die Gelegenheit zum „Bauch(weg)tanz“ und in der Schwimmhalle gilt ab 20 Uhr textilfreie Zone.

Bis 1 Uhr kann gebadet und sauniert werden. Eintrittspreise und weitere Informationen finden Sie auf www.husumbad.de.

„Erfinder des Jugendstils“ Hans Christiansen auf dem Flensburger Museumsberg

Der Museumsberg Flensburg stellt zur Zeit die Werke Hans Christiansens aus.
Der Museumsberg Flensburg stellt zur Zeit die Werke Hans Christiansens aus. Foto: dpa
 

Ein verregneter Sonntag eignet sich auch hervorragend, um mal wieder ins Museum zu gehen.

Hans Christiansen ist ein Jugendstilkünstler der allerersten Stunde. Er belieferte in den 1890er Jahren die namensgebende Münchner Zeitschrift „Jugend“ mit zahlreichen Entwürfen für Titelblätter und Illustrationen und kann buchstäblich als „Erfinder des Jugendstils“ bezeichnet werden. Flensburg ist der Geburtsort Christiansens. Auf dem Museumsberg kann der ebenso vielseitige wie exemplarische Künstler diesen Sonntag ab 11.30 Uhr neu entdeckt werden. Dr. Michael Fuhr, Direktor des Museumsbergs, und Sammler Peter Dorén laden zu einer Dialog-Führung ein.

Die Führung kostet nur einen Euro, zusätzlich zum normalen Museumspreis. Mehr Informationen gibt es hier.

Außer der aktuellen Ausstellung bietet der Museumsberg natürlich auch die Dauerausstellung Kunst- und Kulturgeschichte vom Mittelalter bis ins 19. Jahrhundert, einen neuen Kinderbereich, die Abteilung „Flensburg – eine Stadt und ihre Menschen“ und vieles mehr.

„Entdeckungen in der Welt des Mikrokosmos“ in Lübeck

Algen unter dem Mikroskop. In Lübeck können junge Forscher entdecken, was mit dem bloßen Auge nicht zu erkennen ist. Foto: dpa
Algen unter dem Mikroskop. In Lübeck können junge Forscher entdecken, was mit dem bloßen Auge nicht zu erkennen ist. Foto: dpa
 

Um uns herum existiert eine unsichtbare Welt – vieles bleibt unseren Augen verborgen. Im Museum für Natur und Umwelt können diesen Sonntag Kinder zwischen acht und zwölf Jahren mit ihren Verwandten und der Mikrobiologin Dr. Julia Schwach auf Entdeckungsreise in den Mikrokosmos gehen.

Der Workshop zum Mikroskopieren beginnt um 14 Uhr und dauert etwa zwei Stunden. Die Eintrittspreise liegen zwischen 2 und 6 Euro.

Anmeldungen werden unter 0451-122-2296 entgegen genommen und weitere Informationen sind im Terminkalender des Museums zu finden.


Melden Sie sich jetzt kostenlos und einfach für unseren WhatsApp-Newsletter an:

So geht's: FAQ zum Newsletter.

 

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen