UKSH : Uniklinik schlägt Alarm: Betten werden gesperrt

Margret Kiosz von 05. Juni 2019, 20:13 Uhr

shz+ Logo
Das Universitätsklinikum Schleswig-Holstein (UKSH) fordert mehr Geld vom Land.

Das Universitätsklinikum Schleswig-Holstein (UKSH) fordert mehr Geld vom Land.

Akuter Personalmangel, verschobene Operationen: Ärzte fordern 50 Millionen Euro extra vom Land.

Kiel | Kostendruck, Arbeitsverdichtung, frustrierte Mitarbeiter – erneut schlägt das Uniklinikum Schleswig-Holstein (UKSH) Alarm und fordert 50 Millionen Euro Extra-Hilfe pro Jahr von der Landesregierung. Die Klinikdirektoren warnen, Forschung und Lehre könnten im bisherigen Umfang nicht mehr aufrecht erhalten werden und die Versorgung schwer kranker Patient...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen