Fahrtrichtung Süden : Unfall zwischen Rendsburg und Warder : A7 musste vorübergehend gesperrt werden

Avatar_shz von 27. September 2020, 12:47 Uhr

shz+ Logo
In Höhe Gross Vollstedt (Kreis RD) überschlug sich ein Geländewagen und kam schwer beschädigt an der Außenleitplanke zum Stehen.

In Höhe Gross Vollstedt (Kreis RD) überschlug sich ein Geländewagen und kam schwer beschädigt an der Außenleitplanke zum Stehen.

Für rund eine Stunde musste die A7 Richtung Süden gesperrt werden. Inzwischen rollt der Verkehr wieder.

Rendsburg | Die A7 ist nach einem Verkehrsunfall bei Rendsburg am Sonntag vorübergehend in Richtung Süden gesperrt gewesen. An dem Unfall zwischen dem Autobahnkreuz Rendsburg und der Anschlussstelle Warder seien zwei Autos beteiligt gewesen, teilte die Polizei mit. Zwei Personen wurden vorsorglich in ein Krankenhaus gebracht. Nach der einstündigen Vollsperrung i...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert