Neumünster-Nord : Unfall auf der A7: 61-Jähriger schwer verletzt

shz+ Logo
Die Feuerwehr rückt mit schwerem Gerät an.

Die Feuerwehr rückt mit schwerem Gerät an.

Auf der neu ausgebauten A7 kollidierten am späten Mittwochabend zwei Autos.

Exklusiv für
shz+ Nutzer
shz+ Logo

shz.de von
16. Mai 2019, 07:35 Uhr

Neumünster | Ein 61-jähriger Mann aus Kiel ist bei einem Auffahrunfall auf der Autobahn 7 bei Neumünster schwer verletzt worden. Ein Däne (56) war am Mittwochabend um 22.18 Uhr mit seinem BMW auf Höhe Neumünster-Nord ...

runtmüeesN | Ein ih-1rgäe6rj nMna asu lKei tsi bei eemin ulfnfualafhAr fua rde uhAotabn 7 bie mnüteeNsur ceshwr rlevtetz w.denor niE Dneä (65) arw am oatMwhtdnceib um .2821 rhU mit minees WMB ufa hHöe remorNnteNsd-üu in hugthnFircatr drnoNe fua dre rhcenet rupS ufa dne iAdu sed n1gh-eJrä6i ungfefe,arah wei die ieloizP lieittem.t reD uiAd üsebcruhlg hics ihadurfan dun mak etsr erthcs ni ned baeRatnt zmu ten.ehS Dre rFraeh udrew in nsmiee hegrzuFa etikm.egneml inE Rnaggtstewune crheabt end eetznVetrl sin hKne.sknarua nLehfseberag ndatesb ithc.n

rDe eäDn wrued clieht eztt.lerv aD edi lcnasafhlUeur uznhctäs thinc atsesdn,ft ewurd ine gSeätnhsrreaivcd edr rkDae .zgouinneezgh sE mak daelhsb uz niree ruiirntzsgfke nllgureospVr dre .thAuboan rDe eccnhaSdsah ätbetrg nach tenres tzeugSnäcnh nrud 1000.5 uEo.r mU 2 rUh raw die outanAbh widere ierf bb.rerahfa

MLHTX okBcl | lhcaittlmruooiBn frü At relik

 

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen