Zwischen Ahrensburg und Bargteheide : Unfall auf der A1: Auto prallt gegen Lkw

Durch die Wucht des Zusammenstoß wurde die Motorhaube des Wagens weggerissen und in die Windschutzscheibe gedrückt.

Durch die Wucht des Zusammenstoß wurde die Motorhaube des Wagens weggerissen und in die Windschutzscheibe gedrückt.

Der Fahrer eines Kias fuhr frontal gegen einen Lkw-Anhänger und zog sich dabei leichte Verletzungen zu.

Avatar_shz von
31. Oktober 2018, 12:46 Uhr

Bei einem Unfall wurde am frühen Mittwochmorgen auf der A1 ein Autofahrer verletzt. Nach ersten Erkenntnissen war der Autofahrer mit seinem Kia in Richtung Norden unterwegs, als er zwischen Ahrensburg und dem Autobahnkreuz Bargteheide aus bisher ungeklärter Ursache frontal gegen den Anhänger eines Lkw fuhr. Anschließend prallte er gegen die rechte Leitplanke.

Beim Aufprall wurde die Motorhaube des Wagens weggerissen und in die Windschutzscheibe gedrückt. Der Unfallverursacher zog sich nur leichte Verletzungen zu. Nach einer Erstversorgung durch Rettungsdienst und Notarzt wurde der Mann ins Krankenhaus gebracht. Der Lkw-Fahrer blieb unverletzt.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen relevanten Inhalt einer externen Plattform, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich einfach mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder ausblenden.

 Externen Inhalt laden

Mit Aktivierung der Checkbox erklären Sie sich damit einverstanden, dass Inhalte eines externen Anbieters geladen werden. Dabei können personenbezogene Daten an Drittanbieter übermittelt werden. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert