Herzogtum Lauenburg : Unbekannter verletzt drei Pferde: Zeugen gesucht

Dass sich die Pferde selbst verletzt haben könnten, hält die Polizei für ausgeschlossen.

shz.de von
09. November 2018, 13:22 Uhr

Mühlenrade | Innerhalb der letzten drei Wochen sind mehrere Pferde durch einen Unbekannten verletzt worden. Die Betreiber des Kinder- und Jugendhauses St. Josef in Mühlenrade wandten sich am Mittwoch (7. November) an die Polizei, weil drei ihrer Pferde durch Stiche und Schnitte an den Beinen verletzt worden waren. In einem Fall musste ein Pferd sogar operiert werden. Lebensbedrohlich waren die einzelnen Verletzungen bislang noch nicht.

Die Pferde werden täglich zwischen 8 Uhr und 18 Uhr auf die Weide hinter dem Kinder- und Jugendheim geführt. Dass die Tiere sich auf der Weide selbst verletzt haben, schließt die Polizei aus. Die drei Taten fanden in dem Zeitraum zwischen dem 22. Oktober und dem 4. November statt.

Die Polizei Schwarzenbek bittet Zeugen, die in dem betreffenden Zeitraum  in der Nähe oder auf der Weide auffällige Beobachtungen gemacht haben oder Hinweise zum Täter geben kann, sich unter 04151/88940 zu melden.

Blaulichtmonitor

Was ist der Blaulichtmonitor?

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert