Friedrichskoog : Trunkenheitsfahrt endet im Graben

Beide Insassen wurden mit leichten Verletzungen ins Krankenhaus gebracht.

Beide Insassen wurden mit leichten Verletzungen ins Krankenhaus gebracht.

Ein alkoholisierter 71-Jähriger landete beim Abbiegen mit seinem Wagen im Straßengraben.

shz.de von
20. Juli 2018, 21:08 Uhr

Friedrichskoog | In der Nacht zu Freitag kam es in Friedrichskoog zu einem Verkehrsunfall unter Alkoholeinfluss. Eine 56-jährige Frau und ihr 71-jähriger Nachbar besuchten das Festival am Deich in Friedrichskoog und feierten danach noch bei Freunden weiter.

Gegen 2 Uhr wollte der 71-Jährige mit seinem Polo von der Koogstraße in die Nordseestraße abbiegen und verlor dabei die Kontrolle über seinen Wagen. Das Auto rutschte in den Graben. Beide Insassen erlitten leichte Verletzungen und kamen ins Krankenhaus.

Die Rettungskräfte stellten beim Fahren Atemalkoholgeruch fest, sodass sie die Entnahme einer Blutprobe anordneten. Wie stark der Beschuldigte angetrunken war, wird das Ergebnis der Blutuntersuchung zeigen. Der Mann muss sich wegen der Gefährdung des Straßenverkehrs verantworten müssen.

Blaulichtmonitor

Was ist der Blaulichtmonitor?

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert