Schleswig : Traktorfahrer auf Chaostour: Kollision mit drei Brücken

Die Polizei nahm dem Traktorfahrer den Führerschein ab. Foto: S Jansen/Archiv
Die Polizei nahm dem Traktorfahrer den Führerschein ab. Foto: S Jansen/Archiv

Mit einem Kettenbagger an Bord demoliert ein Traktorfahrer drei Brücken im Raum Schleswig. Ein Auto wurde von den Betonbrocken getroffen.

shz.de von
17. September 2013, 12:32 Uhr

Schleswig | Ohne Rücksicht auf Verluste: Eine Spur der Verwüstung hat ein 20-jähriger Traktorfahrer in Schleswig auf der B201 hinterlassen. Der Mann transportierte einen Kettenbagger und kollidierte bei der Durchfahrt mit insgesamt drei Brücken, bis ihn schließlich ein Passant stoppte. Zwei Brücken wurden derart stark getroffen, dass Beton abplatzte und auf die Straße fiel. Ein Auto wurde von den Betonbrocken getroffen, der Fahrer blieb den Angaben der Polizei vom Dienstag zufolge aber unverletzt. An einer Brücke wurden diverse Stahlarmierungen durchtrennt und verbogen. Die Polizei zog den Chaosfahrer am Montag aus dem Verkehr und kassierte den Führerschein. Die erforderliche Zulassung für sein Gespann hatte der 20-Jährige ohnehin nicht. Die Brücken, darunter auch eine Eisenbahnbrücke, sind aber laut Polizei weiter befahrbar.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen