Tragende Säule für das Katharinen Hospiz

Ein neuer Web-Auftritt für die Stiftung: (v.l.)  Roland Trill (Vorstand), Hermann Ewald (Hospizarzt), Bärbel Meyer (Vorstand), Ralf Sonnberg (Vorstand) und Claudia Toporski (Hospizleitung). Foto: Dewanger
Ein neuer Web-Auftritt für die Stiftung: (v.l.) Roland Trill (Vorstand), Hermann Ewald (Hospizarzt), Bärbel Meyer (Vorstand), Ralf Sonnberg (Vorstand) und Claudia Toporski (Hospizleitung). Foto: Dewanger

Avatar_shz von
19. Januar 2011, 11:31 Uhr

flensburg | Um weitere Spenden zu sammeln und auf die Notwendigkeit ehrenamtlicher Arbeit hinzuweisen, sollen möglichst viele Menschen erreicht werden. Hierfür wurde ein eigener Internetauftritt der Katharinen Hospiz Stiftung eingerichtet. Dr. Ralf Sonnberg, Vorstandsmitglied der Stiftung: Dies ergänze die persönlichen Gespräche mit den Menschen und informiere über die Geschichte, die Tätigkeitsfelder und die Ziele der Stiftung sowie der des Flensburger Hospizes.

Kontinuität und Planbarkeit - dies zu gewährleisten, ist das Hauptanliegen der Katharinen Hospiz Stiftung.

Die Spendenbereitschaft der Menschen sei großen Schwankungen unterworfen, erklärt Sonnberg . Diese Entwicklung sei ein Grund dafür gewesen, dass im Jahre 2007 die Katharinen Hospiz Stiftung geründet wurde. Durch die Stiftung soll laut Sonnberg eine solide Spendengrundlage gewährleistet werden, damit die Betreuung schwerstkranker Menschen und deren Angehöriger durch das Katharinen Hospiz am Park ermöglicht werden kann. Dazu gehöre neben dem Sammeln der Spenden auch, diese Gewinn bringend und sicher anzulegen. Die Erträge aus der Anlage der Gelder kommen dann dem Hospiz zugute. Beraten und kontrolliert wird die Anlage und Verwendung der finanziellen Mittel durch das aus sechs Mitgliedern bestehende Kuratorium.

Im Moment verfüge die Stiftung über ein Vermögen von rund 500 000 Euro, was aber bei weitem nicht ausreiche, um die Tätigkeit des Hospizes zu finanzieren.

Das Katharinen Hospiz am Park ist neben der Arbeit durch 40 hauptberufliche auf die Unterstützung von rund 85 ehrenamtlichen Mitarbeitern angewiesen.www.katharinen-hospiz-stiftung.de

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen