7500 Kilometer für den guten Zweck : Toni Celjak will mit dem Motorroller die Ostsee umrunden

Toni Celjak ist bereit für seine große Tour.

Toni Celjak ist bereit für seine große Tour.

Er will an der „Baltic Sea Circle Rallye" teilnehmen und dabei Spenden sammeln für Hospizdienste.

shz.de von
15. Juni 2018, 06:31 Uhr

Bredstedt | Ein neues Jahr, eine neue Benefiz-Aktion: Der Bredstedter Toni Celjak will mit seinem Motorroller die Baltic Sea Circle Rallye fahren und dabei Spenden sammeln für die Hospietzdienste in Niebüll und Flensburg. Die Rallye ist ein 16 Tage und 7500 Kilometer langer Road-Trip durch Skandinavien, Lappland über den Nordkap bis hin nach Russland und durch die Baltischen Staaten. Dabei dürfen keine Navigationsgeräte verwendet werden. Gefahren wird die Strecke in der Regel mit Young- oder Oldtimern.

Die Rallye ist nicht die erste Aktion, die Toni Celjak für den guten Zweck angeht und damit Spenden sammelt. Im vergangenen Jahr wollte der Unternehmer in 14 Tagen rund um Schleswig-Holstein laufen. 2009 fuhr er mit dem Fahrrad nach Zagreb, Kroatien und zurück, 2010 nahm er mit zwei Freunden am Ostseeman teil.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen