Kreis Herzogtum Lauenburg : Tödlicher Unfall auf der B207: Mann prallt gegen Baum und stirbt

Der Mann wurde in seinem Fahrzeug eingeklemmt.
Foto:

Der Mann wurde in seinem Fahrzeug eingeklemmt.

Der Mann wurde in seinem Auto eingeklemmt. Er war in einer Kurve von der Fahrbahn abgekommen.

shz.de von
24. Juli 2017, 17:11 Uhr

Breitenfelde | Ein 61-Jähriger ist am Montag bei einem Unfall auf der Bundesstraße 207 im Kreis Herzogtum Lauenburg ums Leben gekommen. Der Mann sei zwischen Breitenfelde und Talkau in Höhe der Ortschaft Niendorf in einer Kurve von der Fahrbahn abgekommen und gegen einen Baum geprallt, sagte ein Polizeisprecher.

Dabei wurde der aus der Nähe von Geesthacht stammende Fahrer in seinem Auto eingeklemmt und erlag wenig später seinen Verletzungen. Die genaue Unfallursache ist noch nicht bekannt. Zur Klärung der Unfallursache wurde das Auto auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Lübeck beschlagnahmt. Während der Rettungs- und Bergungsarbeiten wurde die B207 zwischen Talkau und Breitenfelde komplett gesperrt.

Blaulichtmonitor

Was ist der Blaulichtmonitor?

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert