zur Navigation springen

Veranstaltungen in SH : Tipps zum Wochenende: Südamerikanische Folklore und Krimi-Lesung

vom

Es wird langsam Herbst in Schleswig-Holstein, aber es ist immer noch viel los zwischen Flensburg und Schenefeld. shz.de mit Tipps für das Wochenende.

Das Wetter am Wochenende soll durchwachsen werden. Von Regen bis Sonnenschein dürfte in Schleswig-Holstein alles vertreten sein. shz.de hat ein paar Veranstaltungstipps für drinnen und draußen zusammengestellt.

Amerindia - Musik und Geschichten aus Südamerika

<p>Am Freitag gibt es im Schifffahrtsmuseum lateinamerikanische Musik und Geschichten zu hören.</p>

Am Freitag gibt es im Schifffahrtsmuseum lateinamerikanische Musik und Geschichten zu hören.

Foto: picture alliance / dpa
 

Am Samstagabend um 19.30 findet im Flensburger Schifffahrtsmuseum ein ganz besonderes Konzert statt. Die Flensburger Band Amerindia um die Sängerin Mercedes Terrazas zeigt dem Publikum, dass die Musik Lateinamerikas so vielfältig ist, wie seine Menschen, Kulturen und Landschaften. Die Gruppe wird mit den Klängen und Rhythmen der traditionellen Musik einen Querschnitt der Folklore Süd- und Mittelamerikas präsentieren und dazu werden gestandene Seeleute von ihren Erinnerungen an die Südamerikafahrten erzählen. Im Schifffahrtsmuseum kommen an diesem Abend Geschichte und Musik zusammen.

Tipp: Der Eintritt an der Abendkasse kostet 13 Euro. Wer seine Eintrittskarte schon vorher im Schiffahrtsmuseum kauft, zahlt nur zehn Euro.

       

Krimi-Lesung mit Klaus-Peter Wolf

Schriftsteller Klaus-Peter Wolf zeigte sich im Schenefelder Rathaus auch als Entertainer.
Schriftsteller Klaus-Peter Wolf zeigte sich im Schenefelder Rathaus schon 2014 als Entertainer. Foto: pt
 

Der Schriftsteller Klaus-Peter Wolf lebt in der ostfriesischen Stadt Norden, dort, wo auch seine fiktive Kommissarin Ann Kathrin Klaasen lebt. In seinem aktuellen Roman „Ostfriesenwut“ ermittelt sie im Fall einer jungen Frau, die tot aus dem Hafenbecken der Stadt Leer gefischt wird.
Wolfs Werke wirken realistisch, menschlich und überraschend, sie sind mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet worden und „Ostfriesenwut“ hielt sich mehr als 30 Wochen in den Bestsellerlisten. Spannung und Vorlesevergnügen sind am Freitagabend also garantiert.
Die Lesung findet am Freitag (9. Oktober) um 19 Uhr im Rathaus der Stadt Schenefeld.

Tipp: „Ostfriesenwut“ ist bereits der neunte Teil der Reihe um Kommissarin Klaasen. Besonders interessant könnte die Lesung für Fans der Serie sein.

 

Webermarkt in Neumünster

Foto: Museum Tuch und Technik
 

Edle Stoffe, exklusive Unikate und zauberhafte Accessoires können am Samstag und Sonntag (10. und 11. Oktober) von 10 bis 18 Uhr im Museum Tuch + Technik in Neumünster bewundert und erworben werden.
Das Museum Tuch + Technik zeigt die Geschichte des uralten Textilhandwerks von den Ursprüngen bis heute. Neben historischen Maschinen präsentieren an diesem Wochenende viele Aussteller Stoffe, Hüte, Kissen, Tischwäsche, Kleidung und ausgefallene Accessoires aus Filz und anderen Materialien. Eine Fachjury hat die teilnehmenden Künstler im Vorfeld nach ihren handwerklichen Fähigkeiten ausgewählt.
Der Eintrittspreis beträgt 4 Euro für Erwachsene und 2 Euro für Schüler und Studenten. Für Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren ist er frei.

Tipp: Neben dem Webermarkt finden auch reguläre Kurzführungen durch das Museum und Maschinenvorführungen statt, es können also auch die historischen Ursprünge des heutigen Textilhandwerks erforscht werden.

 

Norderstedter Herbstmesse

 

Am Samstag und Sonntag (10. und 11. Oktober) findet im Norderstedter Rathaus von 10 bis 17 Uhr die Norderstedter Herbstmesse statt. Hier stellen sich viele Norderstedter Unternehmen vor. Dabei sind Aussteller aus allen Branchen vertreten. Sie informieren an ihren Ständen zu Bauen und Wohnen, Finanzierung, Handwerk oder auch Wellness, Gesundheit und Mode. Die Besucher können außerdem durch hochwertige Öle, Schmuck, Mode oder anderen Kreationen regionaler Kunsthandwerker stöbern. Außerdem berichten viele Vereine über ihr ehernamtliches Engagement.

Tipp: Auch bei den kleinen Besuchern kommt auf der Norderstedter Herbstmesse keine Langeweile auf. Neben einem bunten Kinderprogramm gibt es eine große Kinderrallye, an deren Ende tolle Preise winken.

 

Plattdeutsche Krimi-Lesung

 

Noch mehr Futter für Bücherwürmer und Plattdeutsch-Lliebhaber gibt es am Sonntag in Heide. Birgit Pauls unterrichtet Plattdeutsch und schreibt in ihrer Freizeit Kriminalgeschichten auf Platt. Der Ort des Verbrechens und seiner Aufklärung ist dabei die schleswig-holsteinische Westküste, ihre Krimis spielen in Dithmarschen und Nordfriesland. Am Sonntag stellt sie im Postelheim in Heide unter anderem ihre Geschichten „Höllenlüüden op Tofting“, „De Halligmörder“ und „De swarte Kreih“ vor. Der Eintritt kostet 15 Euro, die Lesung beginnt um 16 Uhr.

Tipp: Birgit Pauls unterichtet Plattdeutsch an der Volkshochschule. Wer Probleme beim Verstehen ihrer Krimis hat, kann sich also demnächst zur Nachhilfe anmelden.

 

Entdeckungsreise in die Welt der Chemiker und Physiker

Für kleine und große Entdecker: chemische Experimente im Lübecker Museum für Natur und Umwelt.
Seit 50 Jahren zeigen junge Nachwuchsforscher, was in ihnen steckt. „Jugend forscht“ heißt folgerichtig der bundesweite Wettbewerb. Foto: Wolfgang Kumm, dpa
 

Kinder zwischen acht und zwölf Jahren und interessierte Erwachsene können sich am Sonntag (11.Oktober) auf eine Entdeckungsreise in die Welt der Wissenschaft begeben. Der Chemiker Dr. Wolfgang Czieslik experimentiert mit ihnen gemeinsam mit ganz alltäglichen Materialien und klärt dabei Fragen wie „Was haben Babywindeln mit Apfelgelee zu tun“ oder „Wie kann man eine kleine Rakete ohne Feuer betreiben?“.
Die Veranstaltung findet im Lübecker Museum für Natur und Umwelt von 11 bis 13 Uhr statt. Der Eintritt kostet regulär 6€, ermäßigt 4€ und für Kinder 6€. Für Mitglieder des naturwissenschaftlichen Vereins ist er kostenlos.
Die Anmeldung ist unter 0451/122-2296 möglich.

Tipp: Alle Materialien, die zum experimentieren benutzt werden, können im Supermarkt, in der Drogerie oder im Baumarkt gekauft werden. So können die Experimente zu Hause nach- und vorgemacht werden.

 

Verkaufsoffener Sonntag in Eckernförde

 

In der Eckernförder Innenstadt ist dieses Wochenende verkaufsoffener Sonntag. Zahlreiche Geschäfte öffnen ihre Türen und laden zum sonntäglichen Bummeln, Stöbern und Shoppen ein. Der verkaufsoffene Sonntag ist eine gute Gelegenheit für einen entspannten Einkaufsbummel mit der ganzen Familie.

Tipp: Wer am 3. Oktober den verkaufsoffenen Feiertag verpasst hat, hat diesen Sonntag (11. Oktober) zwischen 12 und 17 Uhr erneut die Chance auf ein Einkaufserlebnis außer der Reihe.

zur Startseite

von
erstellt am 08.Okt.2015 | 18:33 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen