Erlass des Landwirtschaftsministeriums : Tiertransporte aus SH in 17 Nicht-EU-Staaten nur unter Bedingungen

Avatar_shz von 22. März 2019, 15:39 Uhr

shz+ Logo
Kälber werden auf einem Lkw transportiert. Immer mehr Bundesländer verschärfen ihre Regeln für Tiertransporte in Nicht-EU-Staaten.

Kälber werden auf einem Lkw transportiert. Immer mehr Bundesländer verschärfen ihre Regeln für Tiertransporte in Nicht-EU-Staaten.

Tiertransporte in diese Länder sind nur noch möglich, wenn deutsche Tierschutzstandards eingehalten werden.

Kiel | Schleswig-Holstein erlaubt Tiertransporte in 17 Nicht-EU-Staaten künftig nur noch unter Auflagen. „Unser befristetes Moratorium war richtig und hat uns die Möglichkeit gegeben, einen dauerhaften, strengen und rechtssicheren Kriterienkatalog für die Genehmigung von Tiertransporten in bestimmte Drittländer festzulegen“, sagte Landwirtschaftsminister Jan ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen