Widerstand gegen Großprojekt : Studie der Landesregierung: Massive Zweifel am Nutzen der Fehmarnbeltquerung

schoppmeier_jule-.jpg von 14. Mai 2019, 12:33 Uhr

shz+ Logo
Fähreinfahrt in Puttgarden: Laut einer Studie würde die Fährverbindung nach Dänemark nach einem Tunnelbau weitaus häufiger genutzt als bisher angenommen.

Fähreinfahrt in Puttgarden: Laut einer Studie würde die Fährverbindung nach Dänemark nach einem Tunnelbau weitaus häufiger genutzt als bisher angenommen.

Eine vom Land Schleswig-Holstein in Auftrag gegebene Studie hinterfragt das Kosten-Nutzen-Verhältnis des Projekts.

Fehmarn | Eine Studie zum prognostizierten Verkehrsaufkommen am Fehmarnbelt ist nach Angaben des Vereins Beltretter e.V. zu dem Ergebnis gekommen, dass nach Inbetriebnahme einer festen Fehmarnbeltquerung weiterhin ein deutlicher Teil des Personen- und Güterverkehrs die Fähren nutzen wird. Das Gutachten wurde von der Landesregierung Schleswig-Holstein im Novembe...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen