zur Navigation springen

Pfingstwochenende : Staus vor Pfingsten: 25 Kilometer Stillstand Richtung Norden

vom

Zum Start des Pfingstwochenendes sind die Straßen voll im Norden. Autofahrer mussten Geduld mitbringen.

Hamburg/Stapelfeld | Zum Start des langen Pfingstwochenendes haben sich auf den norddeutschen Autobahnen am Freitag kilometerlange Staus gebildet. Auf der A1 Richtung Lübeck mussten Pendler und Kurzurlauber zwischen dem Maschener Kreuz und Stapelfeld im Kreis Stormarn bei bis zu 22 Kilometern Stau viel Geduld aufbringen.

Auch auf der A7 Richtung Flensburg standen die Autofahrer bis Hamburg-Schnelsen auf einer Strecke von bis zu 25 Kilometern. „Den Höhepunkt haben wir heute Mittag bereits erreicht“, sagte ein Polizeisprecher. Dennoch bestand weiter erhöhte Staugefahr auf den Straßen Richtung Norden.

Bei Neumünster sorgte ein LKW-Unfall für Stau auf der A7 am Freitagmorgen. Die Autobahn musste für vier Stunden in Richtung Süden komplett gesperrt werden, weil aus einem LKW-Motor sämtliche Betriebsstoffe ausgelaufen waren. Der Verkehr staute sich hinter der Sperrung auf – auch der Verkehr in Neumünster wurde behindert.

Blaulichtmonitor

Was ist der Blaulichtmonitor?

zur Startseite

von
erstellt am 03.Jun.2017 | 11:13 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Disskuieren Sie mit

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert