Corona-Hilfen : SPD-Landeschefin Midyatli fordert mehr Hilfen für Kulturbetriebe in SH

shz+ Logo
„Der Bund macht Wums, Jamaika macht leider Rums“, sagt SPD-Landeschefin Serpil Midyatli mit Blick auf die Hilfen für Kulturbetriebe.

„Der Bund macht Wums, Jamaika macht leider Rums“, sagt SPD-Landeschefin Serpil Midyatli mit Blick auf die Hilfen für Kulturbetriebe.

Die bestehenden zweimal 500 Euro als Corona-Hilfen für Kulturschaffende reichten nicht aus, kritisiert Serpil Midyatli.

Exklusiv für
shz+ Nutzer
shz+ Logo

Avatar_shz von
19. Juni 2020, 10:39 Uhr

Kiel | SPD-Landeschefin Serpil Midyatli hat angesichts der Corona-Pandemie ein umfassendes Landeskonjunkturprogramm für Schleswig-Holstein gefordert. „Der Bund macht Wumms, Jamaika macht leider Rumms“, sagte Mid...

Keli | Leifne-DhadcPsnS pireSl aiydMitl tha ahicsengts dre daenanroiCmP-eo nei essdnmuaesf dnougnnmejLaprsrtkkaormu für HilcniesghoSswe-lt gdeert.ofr „Dre udBn cmhat ,Wmusm aakamiJ acthm ieldre us,m“Rm sgtea ltidyiMa am rtFaegi im adL.gnta aDs lGed mssüe mi ciKe,rleurbhut bei ned hnVeekis,rebrebert ieb dne nzdAneuiuseldb ndu ned eFilanim e.mkmnoan

eil:rsWetnee rlKiee deennuLgrsragei ueartm negeg ien ngeldhtaruG ufa tieZ in SH

cAhu„ ied -urtulK nud eid wKtavcrehaitfsrti emcnah nus rßoge gS.e“onr eiD ieedrregasgLnun lesas eiensd hnwetigci rciheeB im .hiStc Zewialm 050 oEur sal if-aenHCnrloo für cfudrKuhelfasnte chternie itcnh s.au

W:eeeltnires geesAgbat tnggnseEaem – ngleFrrbues sntelKür dun tedlnrusahKffcue ni erd sireK

ftPDsernFa-iFkoch osrpiethrhC oVgt etwnar a,ordv dssa dei duhrc sad gtraueine inavuCoorrs gasteöslue esaisisWwttchrfkrtle thnic udza rhnüef eüd,rf uraeatfdh ide twlrhctshciiafe todiäSitl uz essr.enavl enDn: i„Wr erhcnesp ireh earb ahuc cihnt berü g“pile.ldeS slgiAernld rmtäeu er e,in asds sad andL emhr Helif rfü end etehrubulciKr lenseti seü.ms

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen