SPD-Landtagsfraktion : SPD fordert Fahrverbote für Wenden in Rettungsgassen

Avatar_shz von 07. Juni 2019, 09:32 Uhr

shz+ Logo
Immer wieder kommt es dazu, dass Autofahrer nicht die vorgeschriebene Rettungsgasse bilden.
Immer wieder kommt es dazu, dass Autofahrer nicht die vorgeschriebene Rettungsgasse bilden.

Wer in der Rettungsgasse wendet, soll künftig seinen Lappen vorübergehend abgeben müssen.

Kiel | Schleswig-Holsteins SPD-Landtagsfraktion hat härtere Strafen für das Wenden in Rettungsgassen gefordert. Dies sei kein Kavaliersdelikt, sagte der SPD-Verkehrspolitiker Kai Vogel der Deutschen Presse-Agentur. „Damit werden die Rettungsdienste gefährdet und die schnelle Versorgung der Unfallopfer behindert. Wer sich so verhält, muss mit einem Fahrverbot ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen