Änderung der Kosten 2020 : Sozialminister Heiner Garg bessert bei der Kita-Reform nach

Avatar_shz von 10. September 2019, 21:07 Uhr

shz+ Logo
Gesundheitsminister Heiner Garg (FDP) hat bei der Kita-Reform noch etwas nachgesteuert.
Gesundheitsminister Heiner Garg (FDP) hat bei der Kita-Reform noch etwas nachgesteuert.

Der Maximalbetrag für Eltern wird leicht gesenkt, die Kommunen zahlen weniger als geplant: Kreise sehen Ungleichgewicht.

Kiel | Er hat mit spitzem Stift nachgerechnet: Sozialminister Heiner Garg hat dabei noch „Spielraum im System gefunden“, wie es der FDP-Politiker ausdrückt. Das hat zur Folge, dass das Kabinett am Dienstag die Kita-Reform beschlossen hat, nach der Eltern, die ihr über dreijähriges Kind in eine fünfstündige Betreuung geben, maximal 141 Euro im Monat zahlen müs...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen