Handelskette Coop : Sky-Märkte im Norden sollen in Rewe umbenannt werden

Die Sky-Filiale in Eutin.
Foto:
1 von 1
Die Sky-Filiale in Eutin.

Einem Medienbericht zufolge wechselt der Name aus Kostengründen. Die Marke lässt sich so besser vermarkten, erklärt das Unternehmen.

shz.de von
03. Mai 2017, 20:40 Uhr

Kiel | Nach der Übernahme der Handelskette Coop will der Lebensmittelhändler Rewe bis Ende 2018 alle 163 Sky-Märkte im Norden in Rewe umbenennen. Eine Sprecherin der Supermärkte Nord Vertriebs GmbH habe dies bestätigt, berichten die „Kieler Nachrichten“. Nach Informationen der Zeitung sollen damit Kosten gespart und Vorteile im Marketing erzielt werden. Das Bundeskartellamt hatte den Erwerb von Coop durch Rewe im Oktober 2016 freigegeben.

Coop betreibt in den Bundesländern Schleswig-Holstein, Mecklenburg-Vorpommern, Brandenburg und Hamburg rund 200 Filialen unter der Marke Sky und erzielte damit 2015 einen Umsatz von gut 1,2 Milliarden Euro. Rewe ist mit über 6000 Filialen Deutschlands zweitgrößter Lebensmittelhändler - nach Edeka.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen