Handball-Champions-League : SG Flensburg-Handewitt trifft auf Barcelona

Der Champions-League-Sieger spielt in der Gruppenphase der neuen Handball-Saison wieder gegen die Spanier – wie zuletzt im Halbfinale des Final Four. Der THW Kiel bekommt es unter anderem mit Paris Saint-Germain zu tun.

shz.de von
27. Juni 2014, 20:53 Uhr

Wien/Flensburg | Champions-League-Sieger SG Flensburg-Handewitt trifft bereits in der Gruppenphase der neuen Saison in der Handball-Königsklasse auf den FC Barcelona. Das ergab die Auslosung am Freitag in Wien. Die Spanier waren vor wenigen Wochen Halbfinal-Konkurrent der Flensburger bei der Endrunde in Köln. Die Norddeutschen spielen in Gruppe B auch noch gegen Wisla Plock aus Polen, Alingsas HK aus Schweden, KIF Kolding aus Dänemark und den Sieger der Qualifikationsgruppe 3.

Flensburgs Finalgegner THW Kiel muss sich in Gruppe A mit Metalurg Skopje aus Mazedonien, RK Zagreb aus Kroatien, Naturhouse La Rioja aus Spanien, Paris Saint-Germain aus Frankreich und dem Gewinner der Qualifikationsgruppe 1 auseinandersetzen. Der dritte deutsche Vertreter in der Champions League, die Rhein-Neckar Löwen, spielen in der Gruppe C. Die Mannheimer haben MKB Veszprem aus Ungarn, RK Celje Pivovarna Lasko aus Serbien, Scheschewski Medwedi aus Russland, HC Vadar Skopje aus Mazedonien und Montpellier Agglomeration HB aus Frankreich als Gegner.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen