Sensationsfund: Enigma-Chiffriermaschine wird ans Archäologische Landesamt übergeben

Es ist ein Sensationsfund: Eine Enigma-Chiffriermaschine aus dem Zweiten Weltkrieg. Ein Team von Tauchern um den Unterwasser-Archäologen Florian Huber hatte die Maschine vor zwei Wochen in einem sogenannten Geisternetz entdeckt und im November vom Grund der Ostsee geborgen. Die Nachricht von dem seltenen Fund ging um die Welt. Am Freitag wurde der seltene Fund an das Archäologische Landesamt in Schleswig-Holstein übergeben. Dort soll die Maschine restauriert werden.