Kreis Segeberg : Sechs Verletzte bei Frontalzusammenstoß mit Schulbus

Vier der sechs Verletzten sind Kinder. Die Polizei vermutet, dass der Busfahrer die Vorfahrt missachtet hat.

shz.de von
07. März 2018, 13:36 Uhr

Schmalfeld | Bei einem Unfall mit einem Schulbus sind am Mittwoch in Schmalfeld im Kreis Segeberg sechs Menschen verletzt worden, darunter vier Schulkinder. Der Bus war beim Abbiegen frontal mit dem Auto eines 35 Jahre alten Mannes zusammengestoßen, wie die Polizei mitteilte. Dabei wurde der 35 Jahre alte Autofahrer schwer verletzt, der 53 Jahre alte Busfahrer leicht.

Von den 17 Schulkindern in dem Bus erlitten vier nach Polizeiangaben leichte Verletzungen, die vor Ort behandelt werden konnten. Alle Kinder wurden anschließend mit einem Ersatzbus zum Unterricht gefahren. Als Unfallursache vermutete die Polizei, dass der Busfahrer die Vorfahrt missachtet hat.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen