Kreis Dithmarschen : Schwierige Rettungsaktion: Hengst landet im Wassergraben

shz+ Logo
Das Pferd konnte mit Hilfe von Schläuchen von der Feuerwehr aus dem Graben gezogen werden.

Das Pferd konnte mit Hilfe von Schläuchen von der Feuerwehr aus dem Graben gezogen werden.

Mit einer Drehleiter und zwei Traktoren musste das unverletzte Tier geborgen werden.

Exklusiv für
shz+ Nutzer
shz+ Logo

Avatar_shz von
11. Juli 2019, 14:19 Uhr

Neufelderkoog | Am Donnerstagmorgen entdeckte ein Spaziergänger im Neufelderkoog (Kreis Dithmarschen) einen hilflosen Hengst im Graben und alarmierte die Feuerwehr. Diese rückte mit mehreren Fahrzeugen an, auch mehrere L...

oueoNgeedlrkf | mA raenonDtoggernsm eteckednt nie äriSaezgnpgre mi oeoeekldgruNf ieK(sr hDhareicmt)sn ienne eiolnslhf gentHs im aebGrn ndu mrltaaiere dei wheFeer.ru eiesD tcerük tmi eernrmeh uezgreanFh ,na cuha heeerrm ewniaLrdt cnaethm icsh tmi hnier rnoTktear ufa end eWg zu red eKpopl.

Dhco edi ttnRgue sde sfdrPee tteaestgle sihc is.irehgwc Mit eSien,l iehirchcl Zug und gunte Wroent wra nctihs zu amhnec – edr tgeHsn kam aus iereegn aKfrt icnth erdewi sua med lbmhgmncraaeS aur.seh

fderP ni to:N aiktntuentoRsg mi rsamrg.benp4aesW 

Die erheuwerF rbatehc rhei eiDetlrreh in nulgetlS, lalelrap azdu ptstirnenieoio wnaridteL irhe roentraTk vor edm eGbarn. iDe rfHlee neglte hcuecählS rntue mde rdfPe rhc,iuhdn mu desies ghtcvirios nhzbuea.en mI zetwine anuAlf lgtükec der Rcsuntrhsveg:uet iseneitZeeremtw rudwe dre Htegns aus edm aebnGr eehbgno dun eierwd uaf eid edieW .lesettgl

Enie teers enhtgUcsuunr ,brgea sasd chis sad eTir bei nmseie uelfeglwriinin bacmdaSlhm ewrckgleeiilscüh nithc tezlretv h.tate

THMXL oBclk | oiauitctBrmlnhol rüf k ireAlt

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert