Kreis Dithmarschen : Schwierige Rettungsaktion: Hengst landet im Wassergraben

shz+ Logo
Das Pferd konnte mit Hilfe von Schläuchen von der Feuerwehr aus dem Graben gezogen werden.

Das Pferd konnte mit Hilfe von Schläuchen von der Feuerwehr aus dem Graben gezogen werden.

Mit einer Drehleiter und zwei Traktoren musste das unverletzte Tier geborgen werden.

Exklusiv für
shz+ Nutzer
shz+ Logo

shz.de von
11. Juli 2019, 14:19 Uhr

Neufelderkoog | Am Donnerstagmorgen entdeckte ein Spaziergänger im Neufelderkoog (Kreis Dithmarschen) einen hilflosen Hengst im Graben und alarmierte die Feuerwehr. Diese rückte mit mehreren Fahrzeugen an, auch...

fgukreNoeodle | mA reogseDntnnmogra keedtctne ein Szarängiegrpe im ldgooNfreekeu Kis(er nhiDetsr)cham einen hensfolil eHtsng im renbGa und meeraliart die reerweFh.u iDese ecürtk tmi nehmrere ezeFanruhg ,an chua rmerehe dertinwaL tnhemca ihcs mti nhire ortreknTa afu nde eWg zu rde .oplepK

ochD ide gtRnuet dse erfdesP etgltstaee hsic whircegs.i Mit eliS,ne lhirecihc Zgu dun netgu otnWre raw tcishn zu nmeahc – erd tHgesn mka asu enegire Kraft chint iedwer sua edm hnabSrcmmleag ruse.ah

dPref in :Not gsktnniattRoue mi bnpr4sae.meas Wgr

Dei Ferrhwuee eatbrch hrei tierlDeerh in nSgllte,u pralllae adzu oinetrpsoieint indrwtLea hier nTrroetka rvo edm b.nerGa eiD eflHre negelt uheSccähl treun dem Perdf hiuhcdnr, um esidse viicrstgoh bnanu.eehz mI zeintew Anaufl kelctgü dre uusnevrceths:gtR erntteeewZsiemi ruewd dre ntHesg uas dme arenbG gbheeno dun iwdree fau ide iWeed .eglettls

Eien ester rugnhceUtnsu ,ergab sasd ichs asd rieT bie meensi iinunlliewrfge adcmhablSm lscehürkwecligei hctin verltetz httae.

TLXMH cloBk | lhmoBtrlintacoui für kAr eilt

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert