Schwerer Bahnunfall in Süderlügum: So verlief die Bergung der Waggons

Avatar_shz von 21. April 2021, 16:09 Uhr

shz+ Logo
Schwerer Bahnunfall in Süderlügum: So verlief die Bergung der Waggons

Nach dem Zugunglück in Süderlügum laufen seit Mittwochnachmittag die Bergungsarbeiten. Drei Kräne versuchen die verkeilten und teilweise stark beschädigten tonnenschweren Waggons von den Gleisen zu entfernen. Die Bergungsarbeiten werden voraussichtlich noch bis in den Abend andauern. Die Bahnstrecke zwischen Niebüll und Tondern in Dänemark wird noch bis Donnerstag gesperrt bleiben.

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite