Schüler auf der Bühne

Siegertypen: Das Stück 'Wortgewalt' des Bernstorff-Gymnasiums Satrup gehörte 2010 zu den Gewinnern. Foto: staudt
Siegertypen: Das Stück "Wortgewalt" des Bernstorff-Gymnasiums Satrup gehörte 2010 zu den Gewinnern. Foto: staudt

Avatar_shz von
19. Januar 2011, 11:31 Uhr

Flensburg | Mit Beginn des zweiten Schulhalbjahres startet die heiße Phase des Schultheaterwettbewerbs der Pogge van Ranken-Stiftung. Der Wettbewerb richtet sich an alle Schulen ab Klassenstufe 5. Anders als in den Vorjahren sind diesmal nicht nur Schulen in Flensburg und im Kreis Schleswig-Flensburg sowie in Nordschleswig angesprochen, sondern auch die im benachbarten Kreis Nordfriesland.

Nach der Bewerbung bei der Stiftung wird die sechsköpfige Jury eine Vorstellung des genannten Stückes besuchen und diese hinterher bewerten. Kurz vor Ende des Schuljahres wird dann der Sieger in den beiden Kategorien Schauspiel und Musiktheater in den beiden Altersstufen Mittelstufe (Klasse 5 bis 9) und Oberstufe (Klasse 10 bis 13) ermittelt. Die Gewinner werden benachrichtigt und zur feierlichen Preisverleihung in die Theaterschule Flensburg eingeladen.

Es ist mittlerweile der zehnte Wettbewerb, zu der die Pogge van Ranken-Stiftung theaterbegeisterte Schüler und Lehrer einlädt. Die Stiftung wurde 2002 aus dem Nachlass des Ehepaares Margreth und Walter Pogge van Ranken gegründet. Die Jury hat seitdem an die 300 Theatervorstellungen besucht und bewertet.

Die Stiftung war 2004 an der Gründung der Theaterschule Flensburg maßgeblich beteiligt, an der heute Schauspielkurse für alle Altersgruppen angeboten werden. Ein weiteres Angebot ist die Vergabe von Stipendien an Schulabsolventen, die an einer anerkannten Schauspielschule eine Ausbildung beginnen möchten. Einer der ersten Stipendiaten war der Flensburger Ole Lagerpusch, der zunächst am Thalia-Theater Hamburg und jetzt am Deutschen Theater in Berlin tätig ist.

Pogge van Ranken-Stiftung, Lise-Meitner-Straße 15, 24941 Flensburg, Tel. 0461-903600

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen