zur Navigation springen

Euro : Schleswig-Holsteiner tauschen 2,4 Millionen DM um

vom

Die alte Währung taucht noch immer auf: In SH wickelten die Menschen 2013 bis Mitte Dezember knapp 7000 Tauschgeschäfte ab – von D-Mark auf Euro. In Hamburg sind es noch mehr.

shz.de von
erstellt am 26.Dez.2013 | 10:28 Uhr

Hamburg | Zwölf Jahre nach der Einführung des Euro tauschen die Menschen im Norden noch immer Millionen D-Mark um. In Hamburg wurden von Januar bis Mitte Dezember dieses Jahres rund 15.100 Umtauschgeschäfte mit einem Gesamtwert von rund 3,86 Millionen DM gezählt – was nach amtlichem Umtauschkurs etwa 1,97 Millionen Euro entspricht. Das teilte der Leiter der Bundesbank-Hauptverwaltung in Hamburg, Mecklenburg-Vorpommern und Schleswig-Holstein mit.

Auch in Schleswig-Holstein taucht die alte Währung noch immer auf. In den Bundesbank-Filialen in Kiel und Lübeck wurden 2013 bis Mitte Dezember knapp 7000 Tauschgeschäfte mit einem Gesamtwert von rund 2,4 Millionen DM abgewickelt (etwa 1,23 Millionen Euro). In ganz Deutschland waren es rund 191.800 Tauschgeschäfte mit einem Gesamtwert von knapp 83 Millionen DM (etwa 42,48 Millionen Euro).

Nach Berechnungen der Deutschen Bundesbank von Ende November sind deutschlandweit noch rund 13 Milliarden D-Mark im Umlauf. Das Bargeld kann ohne Gebühr und ohne Umtauschfrist zu einer Bundesbank-Filiale gebracht werden.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen