Flugunfall in Niedersachsen : Schleswig-Holsteiner stirbt bei Absturz mit Segelflugzeug

Feuerwehrleute stehen am 02.05.2015 in einem Waldgebiet bei Bad Münder am Deister (Niedersachsen) an der Absturzstelle eines Kleinflugzeuges. Bei dem Absturz kam ein 67-jähriger Schleswig-Holsteiner um Leben.
Feuerwehrleute stehen am 02.05.2015 in einem Waldgebiet bei Bad Münder am Deister (Niedersachsen) an der Absturzstelle eines Kleinflugzeuges. Bei dem Absturz kam ein 67-jähriger Schleswig-Holsteiner um Leben.

Ein 67-Jähriger Mann stürzt in Niedersachsen mit einem Segelflugzeug ab und stirbt. Über 150 Menschen waren an der Unfallstelle im Einsatz.

shz.de von
03. Mai 2015, 11:02 Uhr

Bad Münder | Im Weserbergland in Niedersachsen ist ein 67-jähriger Mann aus Schleswig-Holstein beim Absturz eines Segelflugzeugs ums Leben gekommen. In den Trümmern der Maschine wurde am Samstag die Leiche des Piloten gefunden. Das Unglück ereignete sich am Bakeder Berg bei Bad Münder.

Am Sonntag nahmen Experten der Bundesstelle für Flugunfalluntersuchung die Arbeit auf. Es würden die Trümmer des in einem Wald bei Bad Münder abgestürzten Flugzeugs gesucht, sagte ein Sprecher der Bundesstelle am Sonntag in Braunschweig. Zwei Ermittler seien im Einsatz, außerdem rund 150 Kräfte von Feuerwehr und Technischem Hilfswerk.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen