Landtag verabschiedet Nachtragshaushalt : Schleswig-Holstein gibt 2019 rund 20 Millionen zusätzlich aus

Avatar_shz von 20. Juni 2019, 18:13 Uhr

Für dürregeplagte Bauern und die Digitalisierung sind Mittel eingeplant. Das Wolfsmanagement stand zur Diskussion.

Kiel | Schleswig-Holsteins Landtag hat einen Nachtragshaushalt für das laufende Jahr beschlossen. Mehrausgaben im Umfang von 19,5 Millionen plant die Jamaika-Koalition für Landwirtschaft und Digitalisierung ein. Der Nachtragshaushalt berücksichtige auch die neuen Prognosen der Mai-Steuerschätzung, sagte Finanzministerin Monika Heinold (Grüne) am Donnerstag im...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen